job team startup desk

Die gefragtesten Fähigkeiten in der Arbeitswelt des Jahres 2027 werden Wissensmanagement, Datenanalyse und funktionsübergreifende Kompetenz sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie von LinkedIn.

Das Karrierenetzwerk hat rund 300 Personalentscheider und Vorstände deutscher Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern befragen lassen, welche Fähigkeiten ihnen bei Fach- und Führungskräften wichtig sind. Sowohl auf dem heutigen Arbeitsmarkt als auch dem in zehn Jahren.

[contentad keyword=“adsensegs1″ align=“left“]Den größten Zuwachs in der Nachfrage prognostizieren die Befragten demnach bei den Hard Skills Unternehmensführung, Digitalkompetenz und Programmierfähigkeiten. Auf der Soft-Skill-Seite steigt laut der repräsentativen Umfrage die Wichtigkeit von funktionsübergreifender Kompetenz, interkulturellen Fähigkeiten und Mitarbeiterführung am stärksten. Ein bisschen weniger gefragt als heute sollen in zehn Jahren hingegen Projektmanagement, Kritikfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, öffentliches Sprechen und Kreativität sein.

Dabei gibt es regionale Unterschiede: In Frankfurt/Main haben laut LinkedIn vor allem Change- und Projekt-Manager gute Berufschancen, in München hingegen Social-Media-Experten und in Berlin Programmierer. Nur ein Viertel der Unternehmen setzt laut der Studie schon auf digitale Lernangebote, während 41 Prozent der Befragten angeben, diese seien für sie „derzeit kein Thema“.

Die Grafik zur Studie findet ihr hier.

Bild: Getty Images / Hero Images