Start in Berlin geplant Ein Ex-Foodora-Manager will mit Smoothie-Bällchen durchstarten

Ein Ex-Foodora-Manager will mit Smoothie-Bällchen durchstarten
Porträt. In Australien verdient Benjamin Seer viel Geld mit Bällchen, die mit Milch und Früchten gemischt einen Smoothie ergeben. Jetzt will er nach Deutschland expandieren.

Exit George Clooneys Tequila-Firma macht Milliarden-Deal

George Clooneys Tequila-Firma macht Milliarden-Deal
Newsartikel. George Clooney verkauft sein Schnaps-Unternehmen für bis zu eine Milliarde Dollar. Dabei hatte der Schauspieler die Firma erst vor vier Jahren gegründet.

Starke Marken gesucht Der Oetker-Chef will seinen Konzern digitaler machen – und dazukaufen

Der Oetker-Chef will seinen Konzern digitaler machen – und dazukaufen
Newsartikel. Albert Christmann, neuer Chef von Oetker, will nicht als „old-fashioned“ gelten. In einem Interview betont er, wie wichtig der digitale Wandel für seinen Konzern ist.

Marktplatz-Modell Rewe will seinen Online-Shop massiv ausbauen – und andere Händler integrieren

Rewe will seinen Online-Shop massiv ausbauen – und andere Händler integrieren
Kurznachricht. Künftig sollen Kunden auf der Webseite von Rewe alle möglichen Produkte des täglichen Bedarfs bekommen – und nicht nur Lebensmittel. Ein Angriff auf Amazon.

Sponsored Post Warum Startups bei der Energie-Versorgung einen Pivot hinlegen sollten

Anzeige
Warum Startups bei der Energie-Versorgung einen Pivot hinlegen sollten

Sponsored Post Warum Startups bei der Energie-Versorgung einen Pivot hinlegen sollten

Anzeige. Als einer der ersten Anbieter mit digitalem Fokus, sprechendem Strom und klimaneutralen Startup-Tarifen bietet boss.energy Gründern beste Voraussetzungen.

Zur Heureka 3.500 Euro zum Start – und andere Zahlen zu Mymuesli

3.500 Euro zum Start – und andere Zahlen zu Mymuesli
Zur Heureka Kaum fremdes Geld, hunderte Mitarbeiter: Der Müsli-Verkäufer Mymuesli gilt in der deutschen Startupszene als Vorbild. Sieben Fakten zur Geschichte.

Erstmals Geschäftszahlen So steht es um Foodora

So steht es um Foodora
Newsartikel. Der Foodora-Eigner Delivery Hero geht Ende Juni an die Börse – und muss dafür erstmals genaue Geschäftszahlen des Restaurant-Lieferdienstes Foodora offenlegen.

Sponsored Post Die New Mobility World sucht die besten Startups

Anzeige
Die New Mobility World sucht die besten Startups

Sponsored Post Die New Mobility World sucht die besten Startups

Anzeige. Die NMW kürt im Rahmen der IAA die vielversprechendsten Mobilitäts-Startups. Gründer können sich noch bis 30. Juni 2017 bei dem NMW Lab17 bewerben!

Talon.One Der Lieferando-Gründer will’s noch einmal wissen

Der Lieferando-Gründer will’s noch einmal wissen
Zur Heureka Mit Lieferando hat Christoph Gerber einen Millionen-Exit hingelegt. Jetzt fängt er noch einmal ganz von vorn an – in einem Markt, den es vielleicht gar nicht gibt.

Liefer-Unternehmen Was Delivery Hero mit dem IPO-Geld vorhat

Was Delivery Hero mit dem IPO-Geld vorhat
Newsartikel. Delivery Hero legt seinen Börsenprospekt vor. Aus diesem wird klar: Das Unternehmen möchte mit einem großen Teil der Einnahmen vor allem die eigene Bilanz säubern.

Shopping-Portal Yipbee Dieses Startup lässt Privatkunden im Großhandel einkaufen

Dieses Startup lässt Privatkunden im Großhandel einkaufen
Kurzporträt. Dieser Gründer will Privatkunden Zugang zum Großhandel gewähren. Dafür erhält sein Startup nun ein Millioneninvestment – und wächst im zweistelligen Bereich.

Sponsored Post Mehr Geschäft dank strengem Datenschutz

Anzeige
Mehr Geschäft dank strengem Datenschutz

Sponsored Post Mehr Geschäft dank strengem Datenschutz

Anzeige. Das Datenschutzgesetz wird 2018 noch strenger. Wie Startups von der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung profitieren – auch mit Hilfe der Telekom.

Beim Börsengang Delivery Hero will bis zu einer Milliarde Euro einsammeln

Delivery Hero will bis zu einer Milliarde Euro einsammeln
Kurznachricht. 2016 machte das Geschäft der Liefer-Plattform noch 200 Millionen Euro Verlust. Jetzt will Delivery Hero bis zu einer Milliarde beim IPO einnehmen.

Investor Ralf Dümmel „Rausfliegen geht schneller als man gucken kann“

„Rausfliegen geht schneller als man gucken kann“
Interview. Ralf Dümmel ist bekannt für seine Investments im Non-Food-Bereich. Jetzt will er mehr auf Food setzen. Hier erzählt er, warum das richtig ist – und schwer wird.

Digitale Küchenmaschine Thermomix in der Kritik

Thermomix in der Kritik
Kurznews. Kaum ein Küchengerät ist so gehypt wie der Thermomix. Doch jetzt gibt es viel Kritik: Mehrere Menschen sollen sich in Australien an der Maschine verletzt haben.

Für 14 Milliarden Amazon setzt jetzt auf Bio-Essen – und kauft Whole Foods

Amazon setzt jetzt auf Bio-Essen – und kauft Whole Foods
Kurznachricht. Amazon wird zum Offline-Lebensmittelhändler: Das US-Unternehmen will den Bio-Supermarkt Whole Foods kaufen – für 14 Milliarden Dollar.

Millionenumsatz So stark soll Amazon Fresh in Deutschland wachsen

So stark soll Amazon Fresh in Deutschland wachsen
Newsartikel . In diesem Jahr soll Amazon Fresh bereits 11 Millionen Euro Umsatz in Deutschland machen, prognostizieren Experten. Doch wie sieht's 2020 aus?

Klopapier, Wurst & Co. Ist der lächerliche Einhorn-Hype nun endlich vorbei?

Ist der lächerliche Einhorn-Hype nun endlich vorbei?
Kommentar. Das Klopapier, die pinke Wurst und der süße Schnaps inklusive debil grinsenden Fabelwesen machen unsere Autorin fertig. Sie fordert ein Ende des Einhorn-Hypes.

Bitkom-Umfrage Im Schnitt fehlen Startups 2,2 Millionen Euro Kapital

Im Schnitt fehlen Startups 2,2 Millionen Euro Kapital
Kurznachricht. Nur drei von zehn Startups haben ihre Finanzierung bereits gesichert. 85 Prozent erwarten aber, dass sie das notwendige Kapital einsammeln werden.
Anzeige

Jobs der Woche Die Food Jobs der Woche für Berufseinsteiger & Zahlenkünstler

Die Food Jobs der Woche für Berufseinsteiger & Zahlenkünstler
Jobs der Woche. In Berlin und München gibt es fünf starke Jobs in aufstrebenden Food-Unternehmen zu vergeben. Bist Du bereit für Deine nächste Herausforderung?

Limonaden-Startup Die Selo-Gründerin spricht über das mögliche Aus ihres Produkts

Die Selo-Gründerin spricht über das mögliche Aus ihres Produkts
Video-Interview. Der Limonade Selo aus Berlin droht ein Verbot. Der wichtigste Inhaltsstoff könnte bald nicht mehr erlaubt sein. Wir haben die Gründerin im Video dazu befragt.